Sie sind Gast | Login | Registrieren

In Deutschland fehlen 3600 Praxisärzte

In Deutschland fehlen derzeit rund 3600 Praxisärzte. In so vielen Fällen könnten Mediziner nach einer neuen Statistik der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) derzeit aus dem Stand neu zugelassen werden.

Der KBV-Vorsitzende Andreas Köhler machte Druck für seine Forderung nach einer neuen umfassenden Planung für die Ärzte: Ärzte- und Klinikorganisationen sollten zusammen mit den Ländern, den Krankenkassen und Patientenvertretern die Planung in regionalen Verbünden koordinieren, sagte er in Berlin. Der Bedarf an niedergelassenen Ärzten und Klinikärzten solle so besser aufeinander abgestimmt werden. Vor allem auf dem Land droht auch nach Ansicht unabhängiger Experten ein immer gravierender Ärztemangel.