Sie sind Gast | Login | Registrieren

Feste Essenszeiten in der Familie einplanen

Gemeinsam essen und am besten zu festen Zeiten - das gibt Kindern die nötige Struktur in ihrem Tag
Foto: GMF/dpa/tmn
Gemeinsam essen und am besten zu festen Zeiten - das gibt Kindern die nötige Struktur in ihrem Tag
Foto: GMF/dpa/tmn
Familien sollten am besten immer zur gleichen Zeit gemeinsam essen. So bekomme der Tag eine Struktur für Kinder und gebe ihnen Sicherheit. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (dge) in Bonn hin.

Eltern dürften entscheiden, was es zu essen gebe und wann. Kinder sollten es hingegen selbst in der Hand haben, wie viel sie davon essen möchten. Bei der Mahlzeit sollten Eltern besser die Freude und den Genuss daran hervorheben und nicht den Gesundheitswert betonen.

Einen Zwang, bestimmte Lebensmittel wie Gemüse zu essen, bauen Eltern besser nicht auf. Denn dadurch steigern sie erst recht die Ablehnung dagegen. Kinder bevorzugen oft "identifizierbares" Gemüse und keine Mischungen, in denen sie einzelne Sorten nicht so einfach erkennen können.

Service:

Das Merkblatt "Ernährungsbildung in der Familie" kann im Internet heruntergeladen werden.

"Ernährungsbildung in der Familie"